Urlaub in Lloret de Mar

Ich würde hauptsächlich wegen der großen und langen Partymeile nach Lloret de Mar fahren, am Strand feiern ist in Deutschland eine echt schwere Sache, denn nicht überall ist Meer und am See, oder an einem Teich ist das echt langweilig, sehr wenig Leute vor Ort und wenn welche da sind, dann Partybremsen. Außerdem ist der Boden nur eine pingelige Wiese. Zum Zelten vielleicht nicht schlecht aber mehr auch nicht.

Natürlich aber auch wegen der Kultur es gibt z.B. zwei bekannte Kirchen, einmal die Sant Pere del Bosc und zum zweiten Església de Sant Romá. Außerdem aber auch die Bronzestatue Dona Marinera, welche die Stadt von Südwesten her überblickt. 1966 erschuf Ernest Maragell. Desweiteren die Festung Sant Joan aus dem 11. Jahrhundert und Garten Els jardins de Santa Clotilde.

Der Weg zu anderen Städten ist auch nicht weit wie z.B. Barcelona, da zum Beispiel interessiert mich auf jeden Fall das Stadion (Camp Nou). Denn Fußball, ist immer interessant, vielleicht auch mal das ein oder andere Spiel anschauen.

Eine andere Möglichkeit aber auch, um sich eine Auszeit von zu Hause, zu gönnen. Denn ab und zu braucht jeder Mal Abstand von irgendwas. Natürlich gibt es dafür auch andere Urlaubsziele wie vielleicht London oder einfach nur die Nordsee, es gibt einiges, wo ein Urlaub ausgelebt werden kann!

Als andere Möglichkeit aber ist Lloret de Mar für Geburtstags,- Abi oder andere Reisen geeignet. Das ist auf den ersten Blick zwar teuer, aber lohnt sich und wird jedem sicherlich viel Spaß bereiten.

Man sollte aber nicht alleine fahren, denn, in Lloret de Mar geht es nicht immer nur um das Trinken sondern danach dann auch mehr um Leute abzuschleppen, deswegen ist es doch besser immer jemanden an der Seite zu haben der sich vielleicht durchsetzen kann wenn es zu viel wird!